„Kai Uwe ist mein größter Fan!“ | Detlef Steves im Interview

Detlef “Deffi” Steves ist ein Tausendsassa. Wer hätte gedacht, dass der Niederrheiner sich zu einem der Top-Unterhalter im privaten Fernsehen entwickelt. Seinen Einstand im Fernsehen hatte der ehemalige Gastronom bei der auf VOX laufenden Sendung “Ab ins Beet!”. Aufmerksamkeit erregte Detlef durch sein Temperament und seine ehrliche Art.

Herr Steves, Kai-Uwe ist eine Englische Bulldogge. Warum gerade diese Rasse?

Detlef Steves: Weil ich Kai Uwe gesehen habe und direkt Hals über Kopf in ihn verliebt war. Er ist einfach Papas Liebling und mein Ein und Alles.

Bei Ihnen lebt auch noch die Chihuahua-Hündin Diva. Wer hat bei den beiden das Sagen?

Detlef Steves: Beide sind beste Freunde. Und auch wenn Kai Uwe schon mal genervt von ihr ist, er passt immer auf sie auf.

Wie würden Sie Kai-Uwes Charakter beschreiben?

Detlef Steves: 100 Prozent tiefenentspannt.

Sie sind ja ein sehr spontaner und emotionaler Mensch, wie passt das mit Kai-Uwes sehr entspanntem Wesen zusammen?

Detlef Steves: Ja, er ist wirklich eine Chillkröte. Aber wie war das noch mit den Gegensätzen, die sich anziehen und sich dabei gut tun?

Gibt es auch etwas an Kai-Uwe, das Sie tierisch nervt?

Detlef Steves: Nein. Er liebt mich bedingungslos und ich ihn. Er braucht mich und ich ihn! Er würde alles für mich tun und ich für ihn! Absolute Liebe halt.

Und was nervt Kai-Uwe an Ihnen?

Detlef Steves: Einfach nichts. Ich gehe ganz stark davon aus, dass er mein größter Fan ist (lacht).

Könnten Sie sich auch vorstellen, beruflich etwas mit Tieren zu machen? Es gibt ja einige Moderatoren, die nun Hundetrainer sind. Wäre das ein Beruf für Sie?

Detlef Steves: Ich weiß nicht, ob die Schnittmenge da reicht. Aber wissen Sie: Ich bin ja sehr breit aufgestellt und habe ja schon die unterschiedlichsten Dinge gemacht von Reisen, über Garten bis zum Kochen, die von der Kamera begleitet wurden. Es macht mir einfach Spaß, so viele Dinge auszuprobieren. Über mich selber sage ich immer: „Ich bin ein dicker 5-jähriger Junge, der nackt über eine Blumenwiese läuft und Schmetterlinge fängt“. Ich bin einfach neugierig auf alles und finde es super, dass ich bei so tollen Sachen mitmachen darf.

Wie sieht ein typischer Tag bei Familie Steves aus?

Detlef Steves: Im Idealfall fluffig und geschmeidig, gerne bei gutem Wetter und geheiztem Grill in unserem schönen Garten. Gerade die Corona-Pandemie hat uns einmal mehr gezeigt, wie wichtig ein Garten als Rückzugsort ist. Da brauchen wir keinen Urlaub mehr.

Vielen Dank für das Gespräch.

Übrigens! Detlef macht jetzt auch Soßen!

Detlef „Deffi“ Steves (* 23. Januar 1969 in Moers) ist ein deutscher TV-Unterhalter und ehemaliger Gastronom. Bekannt ist er aus Formaten wie „Ab ins Beet“, „Das perfekte Promi-Dinner“, „Let`s Dance“, „Hot oder Schrott“. Er hat aber auch eigene Fernsehsendungen wie „Detlef muss reisen“, „Detlef wird Rennfahrer“ und aktuell „Detlef goes Schlager“ (sonntags, 19:10 Uhr, VOX). Fans schätzen seine unverkennbare Art.

Fotos: Nicole Müller, Anelia Janeva

Teilen