> HundeRassen

So ist der Hollandse Smoushond

Der Hollandse Smoushond ist eine in Deutschland sehr seltene, ja fast unbekannte Hunderasse. Trotzdem werden ihn Hundefreunde schnell wiedererkennen. Denn er ist sehr eng mit unseren Pinschern und Schnauzern verwandt.

Aussehen

Durch seine Verwandtschaft mit Pinschern und Schnauzern sieht man vor allem von Letzterem noch viel im Hollandse Smoushond. Denn auch er hat eher zotteliges, mittellanges Fell und eine etwas spitze Schnauze. Gleichzeitig ist er aber auch kompakt und hat kleine Schlappohren sowie kleine Knopfaugen. Sein Fell ist gelb, mal heller, mal etwas dunkler. Er bringt ca. 10 kg auf die Waage und hat eine Widerristhöhe von ca. 40 cm.

Geschichte

Um die Entstehung des Holländischen Smoushonds ranken sich einige Legenden. Klar ist, dass er schon sehr früh, kurz nach 1850 zum ersten Mal in Erscheinung tritt. Das war in Amsterdam. Er verkörpert also eine recht alte Hunderasse. Der große Kynologe Hans Räber vermutet in seiner “Enzyklopädie der Hunde”, dass der Hollandse Smoushond aus Schnauzern entstanden ist. Deren erste Zucht als Rassehunde begann just um diese Zeit. Er ist eine der ältesten Hunderassen der Niederlande. 1905 wurde der “Hollandse Smoushond Club” gegründet. Die Vorfahren der Hollandse Smoushonds waren früher in ganz Mitteleuropa weit verbreitet. Sie machten in jedem Pferdestall ihre Arbeit und hielten diese frei von Mäusen und Ratten. Sie mussten Wagen und Ware zuverlässig behüten – auch nachts nach einer langen Tagesfahrt. Die Fuhrleute brauchten Hunde, die in der Lage waren, weite Strecken mitzulaufen. Sie mussten diese Arbeit selbstständig und selbstbewusst erledigen. Das ist eine Denkweise, die man heute noch im Hollandse Smoushond lesen kann.

Charakter

Vom Wesen her ist er ein typischer Vertreter der Familie der Schnauzer und Pinscher geblieben. Er hat eine aufgeweckte, hellwache, pfiffige Ausstrahlung. Inzwischen ist aus ihm ein vorzüglicher Familienhund geworden. Er ist ein aktiver Begleiter und Freund. Er ist intelligent und lernwillig. Mit etwas Hundeverstand lässt er sich sehr gut führen. Dabei wird er nicht unterwürfig, behält sich vielmehr ein eigenes Selbstbewusstsein. So lässt sich ein herrliches, partnerschaftliches Verhältnis aufbauen. Der Hollandse Smoushond hat viel Temperament und Charakter. Er ist mutig, frech, hat seinen eigenen Willen. Sein verschmitztes, hellwaches Aussehen entspricht durchaus seinen inneren Werten. Ein Holländischer Smoushond will sich seinem Herrchen oder Frauchen eng anzuschließen. Dann neigt er zuweilen dazu, nur diese Person als Rudelchef anzuerkennen. Er ist ein unbestechlicher Wächter, treu, widerstandsfähig und ausdauernd. Er hat einen hohen Bewegungsdrang und will seine Beschäftigung. So ist er auch für Hundesport geeignet.

Wenn du einen Hund haben willst, der…

  • ein aktiver, eigenständiger Partner ist
  • dich beim Joggen oder Wanderungen begleiten kann
  • dich als intelligenten Freund fordert, zugleich für Anfänger taugt
  • deiner Familie ein zuverlässiger Freund ist

dann passt der Hollandse Smoushond ganz hervorragend zu dir.

Wenn du einen Hund haben willst, der…

  • wenig Erziehung und Führung abverlangt
  • mit einer Runde Gassi um den Block ausgelastet ist
  • sein Leben auf der Couch verbringt
  • nur darauf wartet, von dir Anweisungen zu erhalten

dann ist der Hollandse Smoushond wahrscheinlich nicht der richtige Partner für dich.

Erziehung

Ein Hollandse Smoushond eignet sich sehr gut für Familien mit Kindern, vorausgesetzt er hat eine konsequente Führung. Er ist für Singles wie Familien ein idealer Begleiter. Er ist sogar für engagierte Anfängerinnen und Anfänger gut führbar. Der Smoushond passt sich problemlos dem Lebensstil seiner Menschen an. Diese sollten jedoch aktiv sein und Freude daran haben, sich täglich mit ihm in der Natur zu bewegen. Er lässt sich dann sogar in einer Stadtwohnung halten. Ideal ist für ihn ein Anwesen mit Hof und Garten. Dort kann er sein Erbe als Stallhund ausleben. Smoushonds sind gute Mäusefänger, die sich mit ihrer Arbeitsqualität vor keiner Katze verstecken müssen. Allerdings akzeptieren sie andere Vierbeiner nur, wenn sie vom Welpen an auf sie als Partner sozialisiert wurden. Hollandse Smoushonds sind keine Jagdhunde. Das macht sich sehr angenehm bei Spaziergängen durch die Natur bemerkbar. Haben sie genug Beschäftigung so sind sie ansonsten ruhige und angenehme Hausgenossen.

Gesundheit

Da diese Rasse kaum mit Überzüchtung oder Inzucht zu tun hatte, sind sie recht robust und gesund. Es gibt keine bekannten Erbkrankheiten, die mit dem Hollandse Smoushond in Verbindung gesetzt werden. Er haart wenig, sollte aber dennoch hier und da mal gebürstet werden, um Knoten zu vermeiden. Trotz robuster Genetik sollte der regelmäßige Tierarztbesuch nicht vernachlässigt werden. Gesund wird ein Hollandse Smoushond 12 bis 15 Jahre alt.

Einschätzung

  • Erziehung ****
  • Pflege **
  • Beschäftigung ****
  • Bewegung ****
  • Familie *****
  • Anfänger ****

Teile mit uns deine Erfahrungen mit der Rasse:

Unter allen Einsendungen verlosen wir monatlich tolle Geschenke.

Ziehe bei Bedarf einfach ein Foto in diesen Bereich für einen Upload.
Teilen
×