BreederSpecial 2.2022 – Die neue Ausgabe

Die neue Ausgabe des BreederSpecial ist da!

Die Themen dieser Ausgabe:

  • Willkommen auf der Welt! Viele Wochen der Planung, der Vorbereitung, der Hoffnung und der Vorfreude liegen hinter uns, die Geburt der Welpen ist überstanden, voller Stolz schauen wir auf unsere Hündin mit ihren süßen Welpen. Zeit zum Zurücklehnen und genießen? Mitnichten! Alles über die Welpenaufzucht!
  • Hundezucht in der Zukunft: Warum sind manche Hunde anfälliger für Krankheiten als andere? Forscher fanden genetische Unterschiede, die dafür verantwortlich sind, dass einzelne Tiere weniger anfällig sind für bestimmte Krankheiten.
  • Der Darm als Schlüssel der Gesundheit: Ein gesunder Darm ist entscheidend für die Robustheit eines Hundes. Warum man schon bei der Mutterhündin und den Welpen darauf achten sollte. 
  • Welches Futter für welches Zipperlein? Kann man Krankheiten wegfüttern? Shaut man in die Regalreihen des Futtermittelhandels, scheint es für jedes Zipperlein und für jede Lebenssituation das passende Futter zu geben. Und dann gibt es ja noch die Verfechterinnen des Fertigfutters, die mit der selbst zusammengestellten Ration noch genauer auf die individuelle Problematik ihres Vierbeiners eingehen wollen. BreederSpecial wollte daher von Tierärztin Dr. med. vet. Katja Sauer wissen, ob man wirklich sagen kann, dass es für jedes Zipperlein das passende Futter gibt?
  • Für ein besseres Verständnis: Motherese / Sprechen Tiermütter mit ihren Babys, verwenden sie eine andere Klangfarbe und einen langsameren Sprechrhytmus – auch Motherese genannt. Außerdem: …der große Züchter-Talk, …der Breeder-Special-Insider, …Aktuelles zur Hundezucht …und Hundegesundheit.

Ab 27. April 2022 erhältlich. Zum Shop.

Teilen